Mission statement

Together with strong partners, we develop sustainable projects with, in and for the region. We follow the bottom-up approach of the UNESCO Geoparks and work closely with municipalities, various institutions, associations and societies to preserve the natural and cultural landscape of the Swabian Alb for future generations.

At the same time, we network with the other UNESCO Global Geoparks internationally to respond to societal challenges and learn from each other. We thus fill the principle of "think globally, act locally" with life. More about this in the "Networks" section.

Association

The Swabian Alb Geopark Association was founded in 2008. Its members are the ten Alb counties: Alb-Donau district, Esslingen district, Göppingen district, Heidenheim district, Ostalb district, Reutlingen district, Sigmaringen district, Tübingen district, Tuttlingen district and Zollernalb district. Also the three towns of Beuren, Schelkingen and Steinheim am Albuch.

Other members are the Swabian Alb Tourism Association, the Stone and Earth Industry Association of Baden-Württemberg and the Kessler Foundation for Education and Culture Abtsmünd. All members support the work of the Geopark and work in their respective local authority and function on the sustainable development of the region.

Office

The association's office is located in Schelklingen in the Alb-Donau district. Here, four employees work to obtain the UNESCO designation and to fill the network of the Swabian Alb Geopark with life.

Address of Geopark office:
UNESCO Global Geopark Schwäbische Alb
Marktstraße 17
D-89601 Schelklingen
info@geopark-alb.de

Dr. Sandra Teuber (Manager),
+49 (0)7394/248-70
teuber@geopark-alb.de

Iris Bohnacker (Geology/Project management),
+49 (0)7394/248-73
bohnacker@geopark-alb.de

Bettina Claass-Rauner (Public Relations/Communication),
+49 (0)7394/248-71
claass-rauner@geopark-alb.de

Helga Stark (Office Management/Projects),
+49 (0)7394/248-72
stark@geopark-alb.de

 

Jobs

  • Internship (m/f/d)

    Unfortunately, there are currently no vacancies in the Geopark office and we do not offer internships.

     

    Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Wir suchen laufend Student*innen mit Interesse an einem Praktikum in der Geschäftsstelle des UNESCO Global Geoparks Schwäbische Alb in Schelklingen.

    Ein Praktikum beim Geopark Schwäbische Alb bietet Einblick in die Verwaltung und in verschiedene Projekte einer Non-Profit-Organisation in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Geotopschutz, Geo/Umweltbildung, Geotourismus und nachhaltige Regionalentwicklung. Sie lernen moderne Kommunikationsmethoden und Arbeitsweisen kennen, unterstützen die Mitarbeiter der Geschäftsstelle bei der Umsetzung von Projekten und/oder entwickeln eigene Projekte, die ggf. in die anschließende Durchführung einer Bachelor- oder Masterarbeit beim Geopark münden.

    Wir wünschen uns Praktikant*innen, die gerne konzeptionell und selbständig arbeiten möchten und die gegen Freizeitausgleich grundsätzlich bereit sind, auch abends oder am Wochenende mitzuarbeiten, z.B. bei Informationsveranstaltungen.

    Ein Praktikum beim Geopark kann ein Pflichtpraktikum sein (drei Monate Dauer) oder ein freiwilliges Praktikum (mindestens 6 Wochen). Die Vergütung beträgt EUR 300 monatlich.

    Wir suchen laufend Student*innen mit Interesse an einem Praktikum in der Geschäftsstelle des UNESCO Global Geoparks Schwäbische Alb in Schelklingen.

    Ein Praktikum beim Geopark Schwäbische Alb bietet Einblick in die Verwaltung und in verschiedene Projekte einer Non-Profit-Organisation in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Geotopschutz, Geo/Umweltbildung, Geotourismus und nachhaltige Regionalentwicklung. Sie lernen moderne Kommunikationsmethoden und Arbeitsweisen kennen, unterstützen die Mitarbeiter der Geschäftsstelle bei der Umsetzung von Projekten und/oder entwickeln eigene Projekte, die ggf. in die anschließende Durchführung einer Bachelor- oder Masterarbeit beim Geopark münden.

    Wir wünschen uns Praktikant*innen, die gerne konzeptionell und selbständig arbeiten möchten und die gegen Freizeitausgleich grundsätzlich bereit sind, auch abends oder am Wochenende mitzuarbeiten, z.B. bei Informationsveranstaltungen.

    Ein Praktikum beim Geopark kann ein Pflichtpraktikum sein (drei Monate Dauer) oder ein freiwilliges Praktikum (mindestens 6 Wochen). Die Vergütung beträgt EUR 300 monatlich.

    Wir suchen laufend Student*innen mit Interesse an einem Praktikum in der Geschäftsstelle des UNESCO Global Geoparks Schwäbische Alb in Schelklingen.

    Ein Praktikum beim Geopark Schwäbische Alb bietet Einblick in die Verwaltung und in verschiedene Projekte einer Non-Profit-Organisation in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Geotopschutz, Geo/Umweltbildung, Geotourismus und nachhaltige Regionalentwicklung. Sie lernen moderne Kommunikationsmethoden und Arbeitsweisen kennen, unterstützen die Mitarbeiter der Geschäftsstelle bei der Umsetzung von Projekten und/oder entwickeln eigene Projekte, die ggf. in die anschließende Durchführung einer Bachelor- oder Masterarbeit beim Geopark münden.

    Wir wünschen uns Praktikant*innen, die gerne konzeptionell und selbständig arbeiten möchten und die gegen Freizeitausgleich grundsätzlich bereit sind, auch abends oder am Wochenende mitzuarbeiten, z.B. bei Informationsveranstaltungen.

    Ein Praktikum beim Geopark kann ein Pflichtpraktikum sein (drei Monate Dauer) oder ein freiwilliges Praktikum (mindestens 6 Wochen). Die Vergütung beträgt EUR 300 monatlich.

    Wir suchen laufend Student*innen mit Interesse an einem Praktikum in der Geschäftsstelle des UNESCO Global Geoparks Schwäbische Alb in Schelklingen.

    Ein Praktikum beim Geopark Schwäbische Alb bietet Einblick in die Verwaltung und in verschiedene Projekte einer Non-Profit-Organisation in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Geotopschutz, Geo/Umweltbildung, Geotourismus und nachhaltige Regionalentwicklung. Sie lernen moderne Kommunikationsmethoden und Arbeitsweisen kennen, unterstützen die Mitarbeiter der Geschäftsstelle bei der Umsetzung von Projekten und/oder entwickeln eigene Projekte, die ggf. in die anschließende Durchführung einer Bachelor- oder Masterarbeit beim Geopark münden.

    Wir wünschen uns Praktikant*innen, die gerne konzeptionell und selbständig arbeiten möchten und die gegen Freizeitausgleich grundsätzlich bereit sind, auch abends oder am Wochenende mitzuarbeiten, z.B. bei Informationsveranstaltungen.

    Ein Praktikum beim Geopark kann ein Pflichtpraktikum sein (drei Monate Dauer) oder ein freiwilliges Praktikum (mindestens 6 Wochen). Die Vergütung beträgt EUR 300 monatlich.

Funded projects

The following projects were funded by the state of Baden-Württemberg:

  • Equipment for Geopark info centres
  • Employee Public Relations/Marketing
  • Relaunch of website
  • EGN boards in Geopark info centres
  • New concept and printing of Geopark Explorer Map
  • Geopark schools
  • Template for geopoint boards
  • Further equipment for six geopark info centres
  • Updating the Master Plan for the Swabian Alb Geopark
  • Geotope "Donauversickerung an der Oberen Donau zwischen Immendingen und Tuttlingen"
  • Re-evaluation of the Swabian Alb Geopark
  • CD/CI for stationery/business cards
  • Reprint of Cave Explorer map and Geopark Explorer Map
BW100 GR 2C Ministerien MELV fuer Website v2