MENÜ

Heimatmuseum Schloss Brenz

Schloss BrenzFossiliensammlung in historischer Kulisse

Das Heimatmuseum im neu renovierten Schloss Brenz ist das älteste der ländlichen Art Baden-Württembergs. Die geologisch - paläontologisch - heimatkundliche Sammlung im Brenzer Schloss entstand bereits 1906 auf Initiative von einigen Bürgern. Kernstück ist die von Oberlehrer Hans Wagner eingebrachte Steinsammlung, die viele interessante und wunderschöne Fossilien aus dem Schwäbischen Jura enthält. Fayencen und Steinzeug, Zinngeschirr und gusseiserne Ofenplatten, Trachten aus dem Unteren Brenztal und bäuerliches Arbeitsgerät sind wichtige Bestandteile der heimatkundlichen Abteilung. Ständig wechselnde Sonderausstellungen runden das vielseitige Programm ab.

In der Geopark-Infostelle bekommen Sie spannende Informationen zur Jurazeit, zu den geologischen Formationen direkt unter Sontheim und zum Einfluss der Eiszeit vor Ort. Diese Fakten verdeutlichen auch anhand unterschiedlicher Gesteinsstücke das faszinierende Thema Geologie. Als lokale Besonderheit blieben in Sontheim an der Brenz, vor Millionen von Jahren am Rand des Urmittelmeeres Tethys gelegen, fossile Seeigel in großer Zahl erhalten.

Öffnungszeiten:
Vom 1. Mai bis 31. Oktober: Sonn- und Feiertage 13.00-17.00 Uhr,
werktags nach vorheriger Anmeldung
Für Gruppen werden nach vorheriger Anmeldung auch ganzjährig Führungen durch das Schloss angeboten.