MENÜ

Nationale Geoparks in Deutschland

Seit den 1990er Jahren gibt es weltweit eine Bewegung der Geoparks. In Deutschland wurde diese Idee im Jahr 2000 aufgenommen und wird seitdem besonders befördert. Die Schwäbische Alb wurde im Jahr 2002 mit dem Label Nationaler Geopark ausgezeichnet.

Das Prädikat „Nationaler Geopark“ wird von der Expertengruppe der GeoUnion der Alfred-Wegener Stiftung vergeben; rechtlich verankert ist die Arbeitsgruppe der Nationalen Geoparks (AdG) mit einer Geschäftsordnung in der Fachsektion Geotope und Geoparks der Deutschen Gesellschaft für Geologie - Geologische Vereinigung (DGGV eV) seit April 2016.

Weitere Infos:

http://www.dggv.de

www.nationaler-geopark.de

 



Die Nationalen Geoparks im Überblick
Im Moment gibt es in Deutschland 15 Geoparks, die als Nationale Geoparks zertifiziert sind. Neben dem Geopark Schwäbische Alb sind dies: