MENÜ

Kolbinger Höhle

 Am 28. August konnte im Beisein von Landrat Stefan Bär und Bürgermeister Konstantin Braun aus Kolbingen die 24. Infostelle des Geoparks eröffnet werden. Sie ist zugleich die dritte Infostelle im Landkreis Tuttlingen. Die Veranstaltung war eingebettet in den 2. HöhlenTag im Donaubergland.  Einen Tag lang konnten sich die Besucher über die erdgeschichtlichen Besonderheiten in der Region informieren. Darüber informiert jetzt auch eine  Infotheke an der Höhle, die als Geotreppe gestaltet ist.

Das Naturdenkmal Kolbinger Höhle ist die einzige Schauhöhle der Südwestalb. Sie ist insgesamt 330 m lang, davon sind 88 m begehbar. Die Höhle ist mit Tropfsteinen reich geschmückt. Eine bewirtschaftete Felsenhütte und die überdachte Grillstelle laden zur gemütlichen Rast ein. Vom Aussichtspunkt an der Felsenhütte hat man einen herrlichen Blick ins Donautal.

Öffnungszeiten der Höhle:
Von April bis Oktober ist die Kolbinger Höhle an Samstagen von 13-17 Uhr, Sonn- und Feiertagen von 10-17 Uhr geöffnet. Während der Woche sind Führungen nach vorheriger Anmeldung möglich.