MENÜ

Nebelhöhle

 Die bereits 1486 erstmals urkundlich erwähnte Nebelhöhle ist eine der am meisten besuchten Höhlen der Schwäbischen Alb. Sie entstand in der Unteren Felsenkalk-Formation des Oberjura. Der Besucher steigt 142 Stufen hinunter, um dann eine atemberaubende Kulisse aus Tropfsteinen zu erleben. Über 450 m führt der Weg durch „Tortengebilde“ und Säulen, entlang an Sinterkaskaden und –vorhängen und unter Deckenkolken, das sind Aushöhlungen, die durch den damaligen Höhlenfluss ausgewaschen wurden, hindurch. Ein Märchenreich aus Formen und Gestalten! Jährlich, am Pfingstmontag, wird das Nebelhöhlenfest gefeiert.

Öffnungszeiten:

1. April bis 5. November 2017 tägl. 9:00 - 17:30 Uhr

November + März: Sa. + So + Feiertage 9 - 17 Uhr

Dezember bis Februar: Winterpause und Fledermausschutz