MENÜ

Gußmannshöhle

 Bei der Gußmannshöhle handelt es sich um eine Klufthöhle mit mehreren schmalen und hohen Gängen, die in vier große Hallen führen. Sie liegt nur rund 100 m von der Gutenberger Höhle entfernt. Entstanden ist sie in der Unteren Felsenkalk-Formation des Oberjura. Die Höhle wurde schon früh elektrisch beleuchtet, so dass der sehenswerte Tropfsteinschmuck nicht sehr lange den rußenden Pechfackeln ausgesetzt war. Tiefe Schächte, hoch reichende Deckenspalten, Sinterfahnen, malerische Tropfsteine, ein wassergefülltes Sinterbecken sowie Deckensinter machen den Besuch der Höhle zu einem besonderen Erlebnis.

Öffnungszeiten:
Führungen: Von Mai bis Mitte Oktober: Samstag 13.00 - 16.00 Uhr, Sonn- und Feiertag 10.00 bis 16.00 Uhr. Bei durchgehend schlechtem Wetter bleibt die Höhle geschlossen.

Die Gußmannshöhle ist seit September 2016 ein Geopoint.