MENÜ

Gauinger Marmor

Gauinger SteinbruchIm Steinbruch Gauingen wird der charakteristische Gauinger Travertin abgebaut. Er wurde aufgrund seiner Widerstandsfähigkeit, trotz seiner feinen Struktur, seit dem 18. Jahrhundert als Baumaterial für Außenfassaden (z.B. Barockkirche Zwiefalten) und Innenarbeiten verwendet. Der Gauinger Travertin entstand im Tertiär am Grunde eines Süßwassersees, in dem sich der gelöste Kalk der Jura-Schichten der Schwäbischen Alb zusammen mit Tier- und Pflanzenresten ablagerte.

 

Bildrechte: Geopark                   Bildrechte: Geopark