MENÜ

Tag der Steine in Ehingen

Gesteinskundlicher Sonntagsspaziergang zum "Tag der Steine in der Stadt" in Ehingen

Ziel des seit 2008 von Prof. Johannes H. Schröder (TU Berlin)  ins Leben gerufenen Aktionstages ist, den Blick auf  Natursteine und die Geschichte ihrer Entstehung  zu richten.

Die typischen Bau- und Natursteine einer Stadt haben überraschend viel zu erzählen.

Zum zweiten Mal beteiligt sich die Stadt Ehingen am deutschlandweiten "Tag der Steine in der Stadt".

Wo in Ehingen finden sich riesige versteinerte Pflanzenfossilien und wo wunderbar erhaltene Ammoniten? Was kann mir ein einfacher Kieselstein erzählen? An welchem Gebäude kann man heute noch versteinerte Wellenrippeln eines urzeitlichen Flusses entdecken und welchen Luxus teilen sich Ehingen und Sindelfingen?

Es lohnt sich mit aufmerksamem Blick durch seine Stadt zu gehen, um den allgegenwärtigen Steinen Ihre Geheimnisse zu entlocken: Am So. den 22. Oktober bietet sich bei einem gesteinskundlichen Sonntagspaziergang die Gelegenheit, die Ehinger Innenstadt einmal von einer ganz anderen Seite kennenzulernen und ganz nebenbei ein wenig über ein kaum beachtetes Material und seine Geschichte(n) zu erfahren. Iris Bohnacker, vom Geopark Schwäbische Alb, wird die Teilnehmer durch die Stadt führen.

 

Führung in Ehingen zum Tag der Steine in der Stadt link

 

Treffpunkt ist um 14:00 Uhr vor dem Museum in Ehingen. link

 

 

Teilnahme kostenlos

 

Keine Anmeldung erforderlich

 

Wer hat, bitte Lupe mitbringen!