MENÜ

NaturErlebnisWanderung

Pfingstwanderung über die Höhen des Oberen Donautals. Über die Premiumwege Kloster- Felsenweg und Donaufelsengarten zu den schönsten Plätzen im „Schwäbischen Grand Canyon“. Teufelsloch, Zigeunerfels, Grotten, Badischer Grenzbereich und Adolf Lanz; Das ist die Zweiländerreise durch das Obere Donautal. Der Einstieg in Gutenstein mit Blicken auf das Teufelsloch und Passieren des badischen Grenzbereiches führt über die unbekannte Donauseite nach Dietfurt, Niederlassung des Neutemplerordens ONT (Ordo Novi Templi), zur Fürstlichen Parkanlage Inzigkofen. Der Kloster- Felsenweg begleitet sie zu den spektakulärsten Grotten im Canyon und über die Ruine Gebrochen Gutenstein entlang der Schmeie zum Zigeunerfels - ein Naturschauspiel das sich durch das Schmeiental schlängelt. Über unbekannte Pfade des Schmeier Berges folgen Sie dem Donaufelsengarten zum Teufelslochfelsen, einer der schönsten Aussichtsfelsen im Naturerlebnisland.

Informationen zur Geschichte im Donautal, Gesteine, Burgen und Ruinen werden Sie auf unserem Weg begleiten.

Zielgruppe: Wanderung für alle Altersgruppen                                      

Länge: 12 Kilometer

Schwierigkeit/Profil: mittelschwer

Anreise:  Auto

Treffpunkt:

12:00 Uhr, Parkplatz „Hofstättle“ (GPS:  Bei der Brücke, 72488 Gutenstein - Parkplatz ist ausgeschildert). 

Ende: ca. 17:30 Uhr

Besonderheiten:

Festes Schuhwerk ist erforderlich, Wanderstöcke werden empfohlen. Getränke und Vesper für die Rast sind mitzunehmen.

Kosten: je Person 3 €

Anmeldung:
Bitte bis spätestens 2 Tage vor Veranstaltungsbeginn unter Tel.: 0152-29581316 oder beim Tourist Info Sigmaringen, Mail: tourismus@sigmaringen.de oder Tel.: 07571/ 106 224