MENÜ

Gütersteiner Wasserfälle


Mit dem Namen Güterstein verbinden sich vielerlei interessante Themenbereiche: Wasserfälle und Kalktuffbildungen, Gestütshof und Albwasserpumpe, Kloster und Landesgeschichte.

Am Ende des Bad Uracher Maisentals entspringen in Halbhöhenlage am Fuße einer Felswand mehrere Quellen, die zusammen die Gütersteiner Wasserfälle bilden. Über Kaskaden und Rinnsale fällt das Quellwasser über zahlreiche Kalktuffstufen ins Tal. Auf einer Verebnung direkt am früheren Tuffabbau stand vor rd. 600 Jahren ein Karthäuser-Kloster, das nach der Reformation bis auf den Grund abgebrochen wurde. An der Stelle des einstigen Klosterhofs stehen heute Gebäude des Marbacher Landgestüts.

Veranstaltungsort: Bad Urach

Treffpunkt: Parkplatz Wasserfall

Gebühr: entfällt, Spenden willkommen