MENÜ

Mörikes Lieblingsfelsen

 Eduard Mörike hat in seiner Ochsenwanger Zeit mehrere Felsen auf der Alb lieb gewonnen.

Die Landschaftsführer Roland Krämer und Wolfgang Rehm suchen an diesem Sonntag eineiger dieser Felsen hintereinander auf. Treefpunkt ist zunächst der Parkplatz Breitenstein, am Ende der Ochsenwanger Steige. Von dort führt die Wanderung über Breitenstein, Pferch, Auchtert zum "Mörikefelsen" und wieder zurück zum Parkplatz Breitenstein.

Mit den Autos geht es weiter zum Parkplatz Rauberweise, um auf einem kurzen Fußweg zum Spitzigen Felsen zu gelangen. Vor Ort werden jeweils die lokalen Gegebenheiten mit den Texten des Dichters in Verbindung gebracht, um zur Klärung der Identität des "Mörikefelsens" beizutragen.
Veranstaltungsort Bissingen-Ochsenwang
Treffpunkt Parkplatz Breitenstein

Gebühr entfällt, Spenden sind willkommen