MENÜ

Vom Schafbuckel zu den Höllenlöchern am Tannenäckerle

Der Schafbuckel, eine artenreiche Heide östlich des Randecker Maars, verdankt sein Landschaftsbild der Beweidung mit Schafen. Die dadurch entstandene charakteristische Pflanzenwelt wird auf dieser Rundwanderung vorgestellt. Blühende Heckenriegel begleiten uns zur ehemaligen Burg Randeck und zum Heidenloch. Weiter geht es über eine der wohl schönsten Wacholderheiden des Landkreises zu den äußerst beeindruckenden Höllenlöchern. Vom Albtrauf bieten sich immer wieder herrliche Ausblicke ins Neidlinger Tal und Albvorland im nördlichen Teil des Biosphärengebietes. Ein abschließendes Rollenspiel über „die drei Schwestern vom Randecker Maar“ macht die Teilnehmer mit einer eindrucksvollen Sage dieser Region bekannt.