MENÜ

Süße Stückle vom "Schwäbischen Vulkan"

 Der Schwäbische Vulkan ist mit seinen 365 Schloten ein einzigartiges Zeugnis für Miozänen Vulkanismus in einem Juragebirge. Die Ausstellung gibt Auskunft über Basalte und mineralische Einschlüsse, Lavatuff, Maarablagerungen bis hin zum Böttinger Marmor, einer hydrothermalen Kalksinterbildung. Besonderheit sind Granite aus dem Grundgebirge - eindrucksvoll was "der Vulkan" vor ca. 15 Millionen Jahren zutage gefördert hat.

Die äußerst ansprechende Gesteinsausstellung verdanken wir dem Geologen Dr. Wolfgang Roser (Esslingen) und dem Hobbygeologen Fritz Rosenberger (Pfullingen). Sie leisten mit dieser sorgfältigen und tollen Auswahl einen großen Beitrag zur Kenntnis der Vulkane auf der Schwäbischen Alb.

 

INFORMATIONEN ZUR AUSSTELLUNG

Dauer: 08.01. bis 30.06.2015

Öffnungszeit: Mittwoch bis Montag 10-17 Uhr (ab 01.04.2015 10-17 Uhr)

Ort: GeoPark-Infostelle im Biosphärenzentrum Münsingen, Altes Lager, Von der Osten Straße 4,6, 72525 Münsingen