MENÜ

UMoSSA - Urwelt Mosaik Skulpturenpfad Schwäbische Alb

 Der Skulpturenpfad UMoSSA ist eine tolle Möglichkeit, Natur einmal anders zu erleben. Die Idee des Pfades stammt von der Künstlerin Andrea Neumayer; sie wurde mit Unterstützung von 9 Künstlerinnen, von LEADER und der Gemeinde Gerstetten erfolgreich umgesetzt. 

Die Mosaikskulpturen, die in Gerstetten, in Heldenfingen, im Hungerbrunnental und an den Eglenseen aufgestellt sind, zeigen die Verbindung zwischen Natur, Mythos und Menschheitsgeschichte.

Pressemitteilung

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.umossa.de/